top of page
VW Bus bg.png

GEORGIA ORTNER

FOTOGRAFIE

"Ich möchte mit meiner Kunst Spuren hinterlassen"

ABOUT ME

ABOUT ME

Von der Street-Photography zur Abstraktur

Vor etwa einem Jahrzehnt begann die Fotografin Dr. Georgia Ortner ihre Reise in die Welt der Fotografie während einer Rucksackreise durch ihr Geburtsland Rumänien. Seitdem hat sie ihr Portfolio um zahlreiche internationale urbane Ziele erweitert, die ihre Vielseitigkeit als Fotografin widerspiegeln. In ihren Arbeiten zeigt sich oft eine einzigartige Verbindung zwischen Fotografie und darstellendem Medium: Das dargestellte Motiv wird dabei stets durch Art der Präsentation interpretiert.  Ihre Arbeiten sind meist spontan und ohne große Inszenierung entstanden, was ihnen eine natürliche und authentische Atmosphäre verleiht. Angetrieben wird sie dabei von unstillbarer Neugier, Leidenschaft und dem Stilmittel der Kommunikation. So kann es durchaus passieren, dass ein großer Pelikan sich direkt vor ihrer Kamera räkelt, während sie vor der Golden Gate Bridge in San Francisco steht. Doch es gibt noch eine weitere wiederkehrende Komponente in ihren Bildern: der Kontrast zwischen dem vermeintlichen Glanz und Glamour der angesagten Metropolen dieser Welt und der rauen und ungeschönten Ausstrahlung eines kleinen Dorfes in der Nähe von Havanna, Kuba, das aus maroden Häusern zusammengesetzt ist. Diese Gegensätze vereinen sich in Georgia Ortner's Arbeit. 

WERKE

ABSTRAKTUR

"Abstraktur ist ein Neologismus aus „abstrakt“ und „Struktur" und beschreibt meine Kunst"

Georgia Ortner hat neben der street photography ein weiteres, seit einem halben Jahrzehnt dominierendes künstlerisches Sprachmittel gefunden: Abstrakten Motiven wird dabei durch ein aufwendigen handwerklichen Schaffensprozess Struktur und damit Leben eingeflößt.

 

 

WERKE

TRAVEL

"Für mich ist Kunst eine Möglichkeit, das Leben mit allen Sinnen zu erfahren und zu teilen. Meine fotografisch motivierten Reisen führen mich dabei in pulsierende Großstädte sowie an sehr abgelegene Orte. Durch die Fotografie kann ich mit Menschen auf der ganzen Welt kommunizieren und sie berühren. Während meiner Reisen sammle ich dabei vielfältige Erfahrungen, die ich in meine Arbeit einfließen lasse und auf kreative Weise umsetze.

Kreatives Arbeiten ist für mich Leidenschaft, Herausforderung und Meditation. Der künstlerische Prozess meiner Fotografien sowie der Abstraktur-Serien beginnt und endet bei den Emotionen eines Menschen- sie sind die Essenz meiner Kunst."

EXHIBITIONS

EXHIBITIONS

2023

DÜSSELDORF OPEN SPACE GALLERY 

2022

DÜSSELDORF – 8. Photo Popup Fair

2021

DÜSSELDORF – 7. Photo Popup Fair

2019

DÜSSELDORF - 6. Photo Popup Fair

2018

DÜSSELDORF - 5. Photo Popup Fair inkl. Präsentation des Fotobuches

"Augenblicke" zusammen mit Rüdiger Schrader

KÖLN- PASSAGEN 2018

2017

DÜSSELDORF - 4. Photo Popup Fair

BONN - StereoArt vol IV- Summer Edition

LOS ANGELES - Charity Art Show

2016

BONN - StereoArt vol III

DÜSSELDORF - 3. Photo Popup Fair

2014

BONN - StereoArt vol II

2012

BONN - StereoArt vol I

BONN - Bonner Schule

  • Instagram
  • Facebook
bottom of page